Besucherzähler Einrichten
Naturenergien Feddersen Gmbh & Co. KG
Direkt zum Seiteninhalt

Funktion

Wärmepumpen
Wie funktioniert eigentlich eine Wärmepumpe?
Die von uns angebotenen Wärmepumpen beziehen die Energie zum Heizen und auch zur Warmwasserbereitung aus der Umwelt.
Am häufigsten kommen bei uns die sogenannten Sole-Wasser-Wärmepumpen zum Einsatz. Hier wird dem Erdreich die Wärme entzogen und in Heizwärme umgewandelt. Nur ein kleiner Teil an Strom wird benötigt, beispielsweise für die Pumpen. Eine weitere Möglichkeit bieten wir mit den Luft-Wasser-Wärmepumpen, hier wird aus der Luft Wärme erzeugt.
Wie funktioniert das?
Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist im Prinzip identisch mit der eines herkömmlichen Kühlschranks. Während dieser allerdings seinem Innenraum die Wärme entzieht und nach draußen abgibt, entzieht die Wärmepumpe der Umgebung die Wärme und gibt sie als Heizenergie ab.
Bei der Tiefenbohrung bzw.  Flächenkollektoren, zirkuliert eine Sole-Flüssigkeit  die mit Frostschutzmittel versetzt ist. Die Flüssigkeit nimmt die Umweltwärme auf und transportiert diese zur Wärmepumpe. Ein weiterer Kreislauf, in der ein Kältemittel zirkuliert, überträgt mit Hilfe eines Wärmetauschers (Verdampfer) die Umweltenergie auf das Kältemittel, verdampft, und wird dann an einen Verdichter (Kompressor) weitergeleitet. Dadurch erhöht sich die Temperatur des gasförmigen Kältemittels, wird in einem weiteren Wärmetauscher unter hohem Druck kondensiert und gibt dabei seine Wärme wieder ab. Über das Verteilsystem des Hauses wird die Warmwasserversorgung gespeist, genauso wie vorzugsweise Fußbodenheizungen aber auch Wandheizungen sowie Heizkörper.



Ihr Fachunternehmen für Heizung Wärmepumpen und Sanitärinstallationen
Zurück zum Seiteninhalt