Besucherzähler Einrichten
Naturenergien Feddersen Gmbh & Co. KG
Direkt zum Seiteninhalt

Flächenkollektoren

Erdsondenbohrung
Flächenkollektoren
Für Flächenkollektoren sollte ein ausreichend großes Grundstück zur Verfügung stehen. In etwa gilt: doppelt so viel Fläche wie Wohnfläche. Das heißt: für ein 150 m² großes Haus werden mindestens 300 m² Flächenkollektoren benötigt und sollte nicht bebaut oder gepflastert werden. Man sollte beachten, dass bei Flächenkollektoren die Entzugsleistung saisonal beeinflusst wird. Die Temperatur die die Flächenkollektoren befördern, nimmt im Winter stärker ab als bei Erdwärmesonden. Flächenkollektoren müssen bei der unteren Wasserbehörde angemeldet werden, diese wird durch uns veranlasst.
Die Flächenkollektoren werden in einer Tiefe von ca. 1,50 Metern verlegt.

Der optimale Abstand der Flächenkollektoren beträgt 0,80 bis 1,00 Meter.

Ein ausreichend großes Grundstück sollte vorhanden sein. Genügend Platz für Baggerarbeiten und seitlichem Erdaushub muss gewährleistet sein.

Ihr Fachunternehmen für Heizung Wärmepumpen und Sanitärinstallationen
Zurück zum Seiteninhalt