Besucherzähler Einrichten
Naturenergien Feddersen Gmbh & Co. KG
Direkt zum Seiteninhalt

Erdsondenbohrung

Erdsondenbohrung
Erdsondenbohrungen

Selbst auf engstem Raum ist es möglich die Löcher für die Erdsonden zu bohren. Voraussetzung ist Strom und Wasser vor Ort.
 
 
Bis zu einer Tiefe von 100 Metern kann gebohrt werden. Eine Sonde von dieser Länge ist ausreichend für den Wärmebedarf eines Neubaus mit einer Größe von ca. 120 m².
 
 
Bodenproben sind Vorschrift und werden aus jedem Bohrstück entnommen und überprüft.
 
 
Die gesamte Erdsonde besteht aus vier Einzelrohren, zwei Vorlauf und zwei Rücklaufrohre, die mit Hilfe eines Eisengewichts eingelassen werden.
 
 
Ihr Fachunternehmen für Heizung Wärmepumpen und Sanitärinstallationen
Zurück zum Seiteninhalt